X-Pro für Arme: Y2-Filter

Es ist üblich, Farbfilter in der Schwarzweiss-Fotografie zu gebrauchen, aber keiner kann uns davon abhalten, diese auch für Farbfilme anzuwenden. Insbesondere wenn sie interessante Effekte hervorrufen, die wir so gerne haben wollen.

In diesem kurzen Artikel geht es um den gelben Farbfilter Y2 – in meinem Fall ist es ein ASAHI 49mm Y2. Ich habe ihn von einem Opa am Arbat gekauft und nenne das ganze “Cross-Processing für Arme”, weil seine Anwendung zusammen mit gewöhnlichem Farbnegativfilm nämlich zu hellen gelben Tönen auf den Aufnahmen führt. Blau wandelt sich komplett zu Grün oder Gelb, Gelb und Grün bekommen eine sehr starke Sättigung und Rot bleibt Rot. Die Aufnahmen bekommen nicht komplett eine gelbe Färbung (wie das bei farbigen Blitzen der Fall ist), sondern ganz sanft – hopp! – kriegen sie verstärkte Gelbtöne.
Es ist unwichtig, von welchem Hersteller euer Filter stammt, Hauptsache ist, dass er genau diese Farbe und Tönung hat. Aber, natürlich kann euch keiner verbieten zu experimentieren und alles zu benutzen, was euch in die Hände fällt.
Und jetzt kommen Beispiele davon, was ich so hingekriegt habe.

Equipment: eine sowjetische LC-A und Kodak ProFoto XL Film, den Filter habr ich einfach mit Klebeband vor dem Objektiv fixiert.

Von: mcrstar

Ich wünsche allen tolle Fotos!

2013-01-15 #gear #tutorials #film #tipster #x-pro #cross-processing #kamera #gelb #farbfilter #modifizierung #y2 #ratgeber #penner-lomographie mcrstar の記事

他の記事を読む