Meine zuverlässige Nikon FE2

2

Als ich mich an etwas konventioneller Fotografie versuchen wollte, dachte ich, ich brauche einen zuverlässigen, analogen SLR Begleiter. Dann traf ich auf diese schöne Nikon Kamera. Seitdem sind wir unzertrennlich.

Obwohl ich am College eine Liebelei mit einer manuellen Canon SLR hatte, bin ich nie wirklich mit ihr warm geworden. Die meisten meiner Fotos waren verschwommen oder überbelichtet. Vielleicht war ich einfach noch nicht so weit und wir mussten uns trennen, als das Semester vorbei war. Ich hatte meine Lektion gelernt und schließlich vergaß ich es – bis ich die Wunder der Lomographie und Filmfotografie entdeckte.

Ich habe ein Foto von mir und der Nikon FE2 gemacht, sobald ich zu Hause war.

Alles begann mit einer Holga 120 CFN, aber schon bald wollte ich eine analoge SLR Kamera haben. Ein schwerer, komplizierter, schwieriger Apparat aus der Vergangenheit wurde plötzlich wieder interessant. Deshalb besuchte ich Hidalgo, Manilas Kameraladen Nummer 1 und suchte nach einem tollen Modell. Ich beschränkte die Auswahl auf eine Canon AE-1 oder irgendeine Nikon. Ich wollte eine Nikon FM3A, aber die war zu teuer, deshalb schnappte ich mir die schöne und schwere Nikon FE2. Sie war schwarz und chrom, in gutem Zustand, einer hochwertigen Linse und sie hielt sich gut in den Händen. Keine Kratzer, keine Beulen und sie schien mir kaum gebraucht. Kurz darauf fotografierte ich dauernd damit.

Da ich schon Erfahrung mit SLR Kameras hatte, war es nicht so schwer mit der Handhabung und den Einstellungen vertraut zu werden. Außerdem hat sie einen Blenden-Automatikmodus, so dass ich die richtige Verschlusszeit wählen kann, wenn ich die Blende selbst gewählt habe. Ich suchte nach einer Bedienungsanleitung und überflog sie, bevor ich das erste Mal mit der SLR fotografierte. Ich nahm sie zu ein paar Fotowalks mit, erst mit Fuji Superia Reala 100 und dann mit Kodak Ultramax 400.

Hier sind ein paar der besten Bilder von den ersten zwei Rollen:

Fuji Superia Reala 100
Kodak Ultramax 400

Ich finde die Kamera großartig und nehme sie beinahe überallhin mit. Aber wie die meisten SLR Kameras braucht man eine gute Auswahl an Objektiven, damit die Kamera zu einem echten Alleskönner wird (deshalb möchte ich mir bald eine Wide-Angle/Zoom Linse kaufen). Außerdem muss man manuell fokussieren, weshalb es nicht meine Lieblingskamera für spontane Aufnahmen unterwegs ist. Ich verwende sie hauptsächlich für Porträts, Nahaufnahmen und Landschaftsbilder.

Zwei Jahre und zahllose Filmrollen später ist die Nikon FE2, die ich jetzt Ken nenne (ja, ich habe die schlechte Angewohnheit, meinen Kameras Namen zu geben), eine meiner liebsten Analogkameras. Einige meiner besten Fotos habe ich mit meiner zuverlässigen Nikon FE2 gemacht.

Von: plasticpopsicle

2013-03-01 #gear #review #nikon #lomography #staff-review #nikon-fe2 #film-camera #film-slr plasticpopsicle の記事

2 Comment

  1. fotohelmut
    fotohelmut ·

    A great product.
    In the eighties it was a dream camera for me.
    Great photos!

  2. pokerrob
    pokerrob ·

    Ich hab von meinem Dad dvor langer Zeit mal eine Nikon Em geschenkt bekommen, ich hab sie auf jeden urlaub mit genommen, aber natürlich wusst ich noch nicht soviel damit anzufangen, ich habe zwar einen film pro urlaub voll bekommen ,aber es waren halt "kinderfotos" einfach alles was interessiert geknipst. nun bin ich etwas älter und schieße richtig gute bilder mit der Em, ich dachte mir ich schau mich auch mal nach einer manuellen kamera um (Die Em hat Zeitautomatik) und wollte mir auch eine f3m holen, die mir auch zu teuer war. Als ich demletzt mit meinem dad ins gespräch kam übers fotographieren , ging er kurz in den keller und kam mit einer fe2 wieder hoch und drückte sie mir in die hand ... "dauerleihgabe" :-P sogar genau mit dem selben Objektiv wie dein Bild oben, das 50mm 1:1,4 ein wunderbares Objektiv :-)
    Deine Bilder sind wunderschön :-) Mir gefallen vor allem die Katzenbilder !!!
    Mach weiter so :-P
    Gruß
    rob

他の記事を読む

Dear everyone! We are currently having some technical problems on our site. This might cause some unexpected behaviour (requests taking too long, you getting logged out, …). We are sorry for the trouble, but work hard to get this fixed as soon as possible. Thanks for your understanding!